Referenz Drucken
 

Provisorisches Restaurant «time out» Kantonsspital, Aarau

2020

Line

Das neue Personalrestaurant «time out» im Kantonsspital Aarau entstand in nur acht Monaten. Die 3D-Planung und gutes Projektmanagement ermöglichte die schnelle Bauzeit.

Innenansicht zoom
Innenansicht
Innenraum vor Einrichtung zoom
Innenraum vor Einrichtung
Gebäude ruht auf Stützen zoom
Gebäude ruht auf Stützen
Provisorium mit goldener Fassade zoom
Provisorium mit goldener Fassade

Das Projekt

Das Kantonsspital Aarau projektiert innerhalb des bestehenden Spitalareals einen Neubau, welcher die bestehenden Kliniken ersetzen wird. Die Bautätigkeiten begannen 2019 und sind grösstenteils bis 2023 abgeschlossen. Das bestehende Personalrestaurant LeClou wird durch ein Provisorium ersetzt, welches für eine Betriebsdauer von 4-5 Jahren ausgelegt ist.


Der Neubau wird zwischen den bestehenden Gebäuden Haus 1 und Haus 3 realisiert. Im 1. Obergeschoss bietet das Restaurant Platz für max. 600 Personen. Im 2. Obergeschoss befinden sich Lager- und Nebenräume. Unterhalb der beiden Hauptgeschosse sind die technischen Einrichtungen und Parkplätze. Das Gebäude ist über einen Lift im Untergeschoss mit den Nachbargebäuden verbunden.


Die Bauweise

Das Gebäude ist ein Ständerbau mit Hohlkastenelementen sowie als Decke als auch fürs Dach. In die Gebäudequerrichtung sind grosse Träger gespannt, welche auf Stützen stehen, die mit Pfahlfundamenten in den Boden verankert sind.


Die Herausforderungen

In so kurzer Zeit die Planung inkl. der Werkplanung umzusetzen, war nur mit einer guten Zusammenarbeit mit dem Holzbauer wie auch den anderen Fachplanern möglich. Dies wurde mit einer automatisierten Korrexphase mittels den 3D Modellen erreicht. Diese neue Abgleichungsmöglichkeit setzten wir mit unserem Fachwissen gut um und konnten somit einiges an Zeit für die Freigabe einsparen. Ebenfalls starteten wir ein Pilotprojekt mit einem neuen Tool des Zeichnungsprogramms, wo gleichzeitig mehrere Mitarbeiter am 3D Modell arbeiteten. Dies sparte ebenfalls Zeit ein.

Baudaten

- Hohlkastenelemente 1400 m²

- Brettschichtholz 150 m3³

- OSB Platten 4500 m²


Baukosten

- BKP  1-9: 6 Millionen Franken

- BKP 214: 1,1 Millionen Franken


Leistungen Timbatec

- SIA Phase 31 Vorprojekt
- SIA Phase 32 Bauprojekt
- SIA Phase 41 Ausschreibung und Offertenvergleich 
- SIA Phase 51 Ausführungsprojekt
- SIA Phase 52 Ausführung
- SIA Phase 53 Inbetriebnahme
- Statik und Konstruktion 
- Fachplanung Brandschutz
- Brandschutz Qualitätssicherung QSS2
- Kostenschätzung 
- Werkplanung 3D und 2D
- Fachbauleitung und Baustellenkontrollen  

Architektur
Erne AG Holzbau, 5080 Laufenburg

Bauherrschaft
Kantonsspital Aarau AG, 5001 Aarau

Holzbauingenieur
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, 8005 Zürich

Holzbau
Erne AG Holzbau, 5080 Laufenburg

Bauingenieur
STK Bauingenieure AG, 8802 Kilchberg

Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH, 8045 Zürich

 

Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: