Referenz Drucken
 

Mehrzweckhalle, Lenk

2015

Line

Als Ersatz für eine alte Turnhalle wurde in Lenk BE eine moderne Mehrzweckhalle erstellt. Das Dach der Halle und dessen Tragwerk bestehen aus Holz. Aushalten muss die Konstruktion nicht bloss hohe Schneelasten, sondern auch die Kräfte, die sich ergeben, wenn die an der Konstruktion befestigten Sportgeräte benutzt werden.

Die Mehrzweckhalle der Lenk befindet sich direkt neben dem Schulgebäude im Dorf zoom
Die Mehrzweckhalle der Lenk befindet sich direkt neben dem Schulgebäude im Dorf
Mehr Tragkonstruktionshöhe durch den leicht nach oben gekrümmten Untergurt der Fachwerkträger zoom
Mehr Tragkonstruktionshöhe durch den leicht nach oben gekrümmten Untergurt der Fachwerkträger
Genügend Platz für die Lüftungsrohre dank der Fachwerkkonstruktion zoom
Genügend Platz für die Lüftungsrohre dank der Fachwerkkonstruktion
Blick in die 28 Meter lange Halle. Hinter der Holzwand ist die Bühne zoom
Blick in die 28 Meter lange Halle. Hinter der Holzwand ist die Bühne
Die stabilisierende Konstruktion nimmt die Kräfte der Sportgeräte auf zoom
Die stabilisierende Konstruktion nimmt die Kräfte der Sportgeräte auf

Das Projekt

Die frühere Turnhalle in Lenk genügte den Anforderungen schon länger nicht mehr. Die Gemeinde im Simmental liess deshalb eine Mehrzweckhalle bauen. Sie dient einerseits den örtlichen Schulen und Sportvereinen als Turnhalle. Daneben verfügt die Halle über eine grosse, gut ausgestattete Bühne, die über 10 Meter tief ist. Zudem besitzt die Halle auch eine Küche sowie diverse Nebenräume und lässt sich so auf sehr vielfältige Weise nutzen. 


Die Bauweise

Die Wände und das Fundament der Halle wurden in Massivbauweise ausgeführt, die Fensterwand und die Dachkonstruktion sind aus Holz. Das Tragwerk des gewölbten Daches besteht aus Fachwerkträgern. Der Grund dafür: Die Lüftungsleitungen konnten so in der Mitte der Halle durch die Tragkonstruktion geführt werden. Ausgesteift wird das Gebäude über die Betonscheiben, die bis unter das Dach führen. 


Die Herausforderung

Für das Tragwerk stand eine eher geringe Höhe zur Verfügung. Gleichzeitig muss man in Lenk, das auf gut 1000 Metern liegt, im Winter aber immer auch mit hohen Schneelasten auf den Dächern rechnen. Der Untergurt des Fachwerkträgers krümmt sich gegen die Wand hin leicht nach oben, rund 10 bis 20 cm. Damit weist das Tragwerk in der Mitte der Halle eine grössere statische Höhe auf und ist dadurch belastbarer. 


Zudem hat das Tragwerk nicht nur den Schnee zu tragen, sondern muss auch die vertikalen und horizontalen Kräfte auffangen können, welche durch die Benutzung der an den Fachwerkbindern befestigten Sportgeräte entstehen. Dazu wurde eine Hilfskonstruktion mit eingeklemmten Querbalken und einem Aussteifungskreuz darüber erstellt, um die Fachwerke zu stabilisieren und die Horizontalkräfte in die aussteifende Dachscheibe einzuleiten.  

Baudaten

- Brettschichtholz 116 m³ 

- Dreischichtplatten 975 m² 

- OSB 515 m²


Leistungen Timbatec

- Vorprojekt

- Bauprojekt

- Statik/Konstruktion 

- Ausführungsprojekt 

- Baustellenkontrollen

Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Lenk
3775 Link im Simmental
Architekt
Archart GmbH
3613 Seffisburg
Holzbauingenieure
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
3012 Bern
Holzbauer
Chaletbau Freidig AG
3775 Link im Simmental

 

Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: