Referenz Drucken
 

Sanierung und Erweiterung Sportzentrum, Gstaad

2018

Line

Gstaad hat sein Sportzentrum fit gemacht für die Zukunft. Neben dem Bau eines Wellnessbereichs wurde das Hallenbad-Tragwerk aus Holz umfassend saniert. Timbatec analysierte dessen Zustand und definierte die Sanierungsmassnahmen.

Im Bild links: Die neue Rutschbahn ist dezent cremefarbig zoom
Im Bild links: Die neue Rutschbahn ist dezent cremefarbig
Beeindruckende Ausmasse: Tragkonstruktion des Hallenbads zoom
Beeindruckende Ausmasse: Tragkonstruktion des Hallenbads
Zwischen den Bindern wurde das Akustiktäfer erneuert zoom
Zwischen den Bindern wurde das Akustiktäfer erneuert
Der Träger ganz links ist mit Lamellen zusätzlich verstärkt zoom
Der Träger ganz links ist mit Lamellen zusätzlich verstärkt
Detailansicht einer sanierten Klebstofffuge  zoom
Detailansicht einer sanierten Klebstofffuge

Das Hallenbad Gstaad von 1971 ist die älteste Schwimmhalle der Schweiz mit einem Dreigelenkbogen-Tragwerk aus Brettschichtholz. Das Bad steht seit Längerem unter Denkmalschutz. Die Ausmasse der Konstruktion sind beeindruckend. Das Tragwerk besteht aus dreigelenkigen Bogenbindern mit Spannweiten von bis zu 34,2 Metern und Querschnitten zwischen 20 x 110 cm und 35 x 135 cm.


Das Projekt

Doch das Alter hat seine Spuren hinterlassen. Gebäudetechnik, die Abläufe sowie die Gebäudestruktur waren teilweise veraltet. Zudem waren Risse im Haupttragwerk des Daches entstanden. Timbatec erhielt den Auftrag, die Risse zu untersuchen. Sie wurden mit dem Tachymeter aufgenommen und dokumentiert. Dabei zeigte sich, dass gewisse Risse so tief waren, dass die Statik nicht mehr gewährleistet war. Festgestellt wurde auch eine zu hohe Belastung der Hauptträger in einzelnen Bereichen.


Das Vorgehen

Bei den Trägern war deshalb eine Risssanierung nötig. Die Risse wurden freigeschnitten, gereinigt und um sie zu schliessen, wurde Klebestoff injiziert. Um einzelne Binder zu verstärken, wurden Lamellen aus Brettschichtholz aufgeklebt. Zusätzlich wurde das Dach thermisch saniert. Die Bretterschalung zwischen den Bindern wurde abgeräumt, das Dach von innen gedämmt und mit einer neuen Schalung versehen. Timbatec war für die Qualitätssicherung der Sanierungsarbeiten und zudem für den Brandschutz beim Gesamtprojekt verantwortlich. Die Herausforderung war, das Erscheinungsbild mit dem unverwechselbaren Charakter nicht zu beeinträchtigen und dem Denkmalschutz Sorge zu tragen.

Gleichzeitig mit der Sanierung wurde das Sportzentrum um einen 1300 m² grossen Neubau mit Wellnessbereich erweitert. Die Gäste finden dort neben Fitnessräumen auch Saunen, ein Dampfbad und Erlebnisduschen.

Baudaten

- Sanierte, neu gedämmte Dachfläche 1650 m²

- Sanierte Klebstofffugen an Bogenbinder 125 m


Leistungen Timbatec

- Vorprojekt

- Kostenschätzung

- Bauprojekt

- Brandschutz

- Devis

- Baustellenkontrollen

- Statik / Konstruktion

- Ausschreibung

- Ausführungsprojekt

- Fachbauleitung

- Zustandserfassung Tragwerk

  (Rissaufnahme und Dokumentation mit Tachymeter)

- Brandschutz Qualitätssicherung nach VKF QSS 2

Architekt
K&L Architeken AG
9012 St.Gallen
Bauleitung
Germann Architektur AG, 3778 Schönried
Holzbauingenieur
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Bern
3012 Bern
Holzbau
ARGE AnHaPeReuvA
(Federführende Firma: Arnold Reuteler Holzbau AG)
3783 Grund bei Gstaad
Sanierung Binder
Colin Karlen charpente-menuiserie-tavillon Sàrl
1660 Château-d’Œx
Fotografie
Alexander Gempeler
3000 Bern 9
Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: